Moser Reisen und dem ORF NÖ ist es gelungen, den österreichweit bekannten und beliebten Biogärtner Karl Ploberger für diese Reise zu gewinnen. Er wird mit Ihnen die schönsten Gärten Madeiras besuchen und Ihnen viele Tipps rund ums Garteln geben. Und Hannes Wolfsbauer, der durch mehrmalige Madeiraaufenthalte die Insel bestens kennt, wird die ganze Woche um Ihr Wohlergehen bemüht sein.

Madeira liegt mitten im Nordatlantik etwa 500 km von der Küste Afrikas entfernt und bedeckt eine Fläche von 740 Quadratkilometern. Bedingt durch das besonders milde Klima (durchschnittliche Lufttemperatur im Winter 19°C, im Sommer 23°C) finden wir auf Madeira ein Pflanzen- und Blütenparadies von unbeschreiblicher Schönheit. Aber auch das Landschaftsbild Madeiras ist einzigartig und unverwechselbar: hohe Berge, tiefe Schluchten, eindrucksvolle Steilküsten, idyllische Dörfer und tiefblaues Meer. Das kulturelle Erbe von mehr als 500 Jahren kann der Besucher in den zahlreichen Kirchen und Museen erleben. Die angebotenen Ausflugspakete sind so zusammengestellt, dass wir von allen Schönheiten der Insel einen guten Eindruck bekommen.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Funchal

Treffpunkt am Flughafen Wien-Schwechat und Abflug nach Funchal. Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Nächtigung.

2. - 7. Tag: Freizeit oder Ausflugs- und Erholungsmöglichkeiten

ORF NÖ Erlebnispaket (bereits im Reisepreis inkludiert!)  

Funchal & seine Gärten (ganztägig)  
Auf dem Programm steht heute eine Stadtbesichtigung von Funchal. Bei einem Rundgang passieren wir die wichtigsten Monumente der Inselmetropole, darunter die Kathedrale und die Markthalle mit Ständen für Blumen, Obst und Fisch. Danach besichtigen wir eine Manufaktur für die berühmten Stickereien von Madeira und es erwartet uns die älteste Weinkellerei Madeiras mit einer Kostprobe des international bekannten Madeiraweines. Den restlichen Tag widmen wir uns ganz den atemberaubenden Gärten Funchals. Zunächst Besuch des Botanischen Gartens, ein Mekka für Blumenliebhaber. Gegründet auf dem Gelände der Quinta do Bom Sucesso beheimatet er heute mehr als 2.000 exotische Pflanzen. Ein weiteres Highlight ist der Besuch des Orchideengartens der Quinta da Boa Vista. Der Garten dient auch der Erhaltung bedrohter Pflanzenarten und präsentiert eine umfangreiche Sammlung von Orchideen und exotischen Pflanzen. Rückkehr zum Hotel. 

Eira do Serrado - Monte - Tropischer Garten (3/4-tägig)
Bei diesem Ausflug erleben wir einige von Madeiras schönsten Panoramen. Von der Anhöhe Pico dos Barcelos überblicken wir die Bucht von Funchal und das weite Meer. In Eira do Serrado schauen wir in das ca. 1.000 m unterhalb gelegene Dorf Curral das Freiras (“Stall der Nonnen”) hinab. Hierher flüchteten im 16. Jhdt. die Schwestern des Konventes Santa Clara, als Piraten die Insel überfielen. Es fehlt noch ein Stopp im Wallfahrtsort Monte mit der Kirche Nossa Senhora do Monte, wo sich das Grabmal von Österreichs letztem Kaiser, Karl I., befindet. Als nächsten Programmpunkt besuchen wir den Tropischen Garten, der sich auf eine Fläche von 7 Hektar erstreckt und eine Vielzahl an exotischen Blumen und Pflanzen aus verschiedenen Kontinenten sowie einige Tiere wie Enten, Schwäne, Pfaue und Kois beherbergt. Rückkehr zum Hotel.

Gärten Madeiras (halbtägig)
Bei diesem Ausflug widmen Sie sich zwei wunderschönen Gärten Madeiras. Besuch des noblen Anwesens Quinta das Cruzes, in dessen Museum wir einen Einblick in die Wohn- und Lebensverhältnisse der wohlhabenden Bewohner der letzten Jahrhunderte erhalten. Ein Spaziergang führt durch den gepflegten Park mit prächtigem alten Baumbestand, schönen Steinmetzarbeiten und einer Orchideenanlage. Weiter geht es zum Palheiro Garten, welcher im Besitz der englischen Weinhändlerfamilie Blandys ist und zu den schönsten Orten Madeiras zählt. Das Anwesen verzaubert mit verschiedenen Themen-Gärten mit Seerosenteichen und Buchsbaumskulpturengärten. Rückkehr zum Hotel.

AUSFLUGSPAKET..... Gesamt-Sonderpreis: € 139,-

Camacha - Ribeiro Frio - Santana (ganztägig) € 49,-
Heute unternehmen wir eine Tour in den Nordosten der Insel. Nach einem Stopp in Camacha, dem Korbflechterzentrum der Insel, geht es weiter über den Poiso-Pass ins Naturschutzgebiet Ribeiro Frio, wo die Vegetation der Insel am ursprünglichsten ist. Hier wachsen Mahagoni-, Lorbeer- und Maiblütenbäume, Baumheide und andere Pflanzen, die schon die Entdecker der Insel vorfanden. Eine kurze Wanderung (nur bei Schönwetter) führt zum Aussichtspunkt Os Balcoes (Gehzeit insgesamt ca. 1 Stunde). Mittagspause in Santana, dem Dorf mit den typischen kleinen Häusern, deren spitze Strohdächer zu beiden Seiten bis an den Boden reichen. Weiterfahrt vorbei am “Adlerfelsen” Penha D´Aguia nach Porto da Cruz, einem Zentrum des Zuckerrohranbaus, zur Südküste. Hier liegt Machico, der älteste Ort der Insel, wo auch die Entdecker Madeiras erstmals an Land gingen. Immer der Küstenlinie folgend kehren wir dann wieder zurück zu unserem Hotel. 

Camara de Lobos - Cabo Girao - Ponta do Sol - Porto Moniz (ganztägig) € 49,-
Fahrt in den Westen der Insel. Der vom früheren britischen Premierminister Winston Churchill auf Leinwand verewigte Fischerort Camara de Lobos ist die erste Station auf unserer “Inselrundfahrt West”. Weiter dann zum Fotostopp am 590 m hohen Cabo Girao. An dieser höchsten Steilküste Europas bricht das Land fast senkrecht zum Meer hin ab! Immer der Küstenlinie folgend gelangen wir über Ribeira Brava nach Ponta do Sol. Von hier geht es hoch hinauf, quer durch das Hochmoor Paul da Serra und wieder bergab nach Porto Moniz, einem Städtchen mit natürlichen Meeresschwimmbecken aus bizarrer schwarzer Lava. Nach der Mittagspause Rückfahrt über Sao Vicente und den mehr als 1000 m hohen Encumeada-Pass an die Südküste. Rückkehr zum Hotel.

Funchal bei Nacht mit Espetada Essen und Folklore (Abendausflug) € 45,-
Abfahrt zu einem rustikalen, typisch madeirensischen Lokal. Serviert wird als Hauptspeise das madeirensische Nationalgericht, eine Spezialität für jeden Genießer: Espetada. Auf traditionelle Art und Weise werden lange Fleischspieße an hohen Tischständern eingehängt - ein kulinarischer Genuss der besonderen Art. Umrahmt wird der Abend von madeirensischer Musik und Folklore. MOSER REISEN lädt am heutigen Abend zu den Tischgetränken (landestypischer Rot- und Weißwein, Wasser, alkoholfreie Getränke) ein! Anschließend Fahrt zu einem der schönsten Aussichtspunkte, wo wir ein märchenhaft wirkendes Panorama auf das nächtlich beleuchtete Funchal genießen können. Rückkehr zum Hotel.
Ermäßigung bei gebuchter Halbpension € 10,- (gilt nicht bei Buchung vor Ort!)

Anmeldung zum Ausflugspaket bei Buchung.
Anmeldung von einzelnen Ausflügen vor Ort möglich - jedoch nur soweit noch Plätze vorhanden.
Mindestteilnehmerzahl pro Bus: 30 Personen

8. Tag: Rückflug

Transfer zum Flughafen von Funchal und Rückflug nach Wien-Schwechat.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Reisebegleitung durch Biogärtner Karl Ploberger
  • Flug von Wien-Schwechat nach Funchal und retour
  • Hotelarrangement der guten Mittelklasse (4* Landeskategorie)
  • Basis Frühstück (Buffet)
  • ORF NÖ Erlebnispaket mit drei Ausflügen
  • deutschsprachige Reiseleitung lt. Programm
  • Moser Reisebegleitung

Reisepreis

€  1.294,-
Flughafentaxen und Gebühren

€  55,-

(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)  
Pauschalpreis

€  1.349,-

EZ-Aufpreis

€  270,-

Servicegebühr

€ 19,-

Aufpreis Halbpension (Buffet)

€ 70,-

Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen/Bus. 

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.

Für den Buchungsstichtag gilt der Posteingangsstempelbzw.der E-Mail-Eingang.