Länderinformationen

Alle Länder anzeigen

Guam

Allgemeines

Hauptstadt

Agaña.

Geographie

Guam ist die größte und südlichste Insel der Marianengruppe. Die Insel ist überwiegend hügelig, das nördliche Ende bildet ein Plateau mit sanften Hügeln und Klippen, die 152 m ü. d. M. aufragen und von Höhlen durchzogen sind. Die Insel ist in der Mitte schmaler und läuft im südlichen Teil in Berge und Täler aus, von Flüssen und Wasserfällen unterbrochen. Geschützte Strände liegen an der Westküste.

Regierung

»Self-governing Incorporated Territory« der USA seit 1982. Einkammerparlament mit 15 Abgeordneten. Der Vertrag von Guam (1950) gewährt interne Selbstbestimmung. Die Inselbewohner sind amerikanische Staatsbürger ohne Präsidentschaftswahlrecht. Die Insel steht unter der Verwaltung des amerikanischen Innenministeriums und entsendet einen alle zwei Jahre gewählten Delegierten in das Repräsentantenhaus nach Washington.

Staatsoberhaupt

Donald Trump, seit Januar 2017.

Regierungschef

Gouverneur Eddie Calvo, seit Januar 2011.

Elektrizität

120 V, 60 Hz.

Zeitzone

Chamorro Standard Time: MEZ +11

Übersicht

Guam ist ein lebhaftes tropisches Paradies mit feinen Sandstränden, bunten Korallenriffen und einer artenreichen Unterwasser-Tierwelt. Im Inneren der Insel findet man historische Gebäude in der geschäftigen Hauptstadt Hagåtña, ein lebhaftes Nachtleben in Tumon und überall einen Schmelztiegel aus asiatischen, europäischen, pazifischen und amerikanischen Kulturen.
Wer aktiv sein möchte, kann sich die Wanderschuhe anziehen und Mount Lam Lam besteigen oder auf Wasserskiern über das kristallklare Wasser flitzen. Guam ist die größte und südlichste Insel der Marianen und seit dem Zweiten Weltkrieg eine strategisch wichtige Militärbasis der US-Streitkräfte.

 

Anreise

Anreise mit dem Flugzeug

Linienflugverkehr von Frankfurt/M. nach Tokio, Nagoya oder Osaka, z. B. mit Lufthansa LH), Japan Airlines (JL), China Airlines (CI) oder All Nippon Airways (NH). Die nationalen Fluggesellschaften wie Continental Micronesia fliegen meist über Tokyo.

Flugzeiten

Frankfurt - Guam: 16 Std. 05 Wien - Guam: 17 Std.; Zürich - Guam: 17 Std. 35 (Verbindungen über Tokio).

Anreise mit dem Pkw

Bus: Das von der Guam Mass Transit Authority betriebene Busnetz verbindet fast alle Orte auf der Insel miteinander. Kein Betrieb an Sonn- und Feiertagen.

Mietwagen:
Die meisten größeren Autovermieter haben Filialen.

Taxis
haben Taxameter und stehen vor großen Einkaufszentren und Hotels zur Verfügung.

Unterlagen:
Internationaler Führerschein.

Anreise mit dem Schiff

Apra Harbour ist der wichtigste Hafen von Mikronesien und wird von verschiedenen Schifffahrtslinien angelaufen.

Reisewarnung

Überblick

Für dieses Land besteht beim Auswärtigen Amt momentan kein länderspezifischer Sicherheitshinweis.

Pass- und Visabestimmungen

Nationalitäten

 Pass erforderlichVisum erforderlichRückflugticket erforderlich
ÖsterreichJaNeinJa
SchweizJaNeinJa
Andere EU-LänderJa1Ja
TürkeiJaJaJa
DeutschlandJaNeinJa

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss maschinenlesbar und während des gesamten Aufenthalts gültig sein.

Visainformationen

Im Rahmen des US-Visa Waiver Programm benötigen Staatsangehörige der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum, sofern sie einen e-Reisepass haben, ein ESTA haben und die API-Daten rechtzeitig und korrekt übermittelt haben:

Schweiz und EU-Länder ([1] Ausnahmen: Visumpflicht besteht für Staatsbürger von Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien und Zypern).

ESTA: Zur visumfreien Einreise nach Guam wird, wie in den USA, eine gebührenpflichtige elektronische Einreisegenehmigung ("Electronic System for Travel Authorization" - ESTA) benötigt. Diese ist spätestens 72 Stunden vor der beabsichtigten Einreise auf der offiziellen Internetseite esta.cbp.dhs.gov einzuholen.

Darüber hinaus gibt es das Guam Visa Waiver Program. Weitere Auskünfte zur Einreise nach Guam erteilen die konsularischen Vertretungen der USA (siehe Kontaktadressen).
 

Anmerkung zum Visum

Einreisebestimmungen wie USA.

Kosten

Bei Visumzwang unterschiedlich, je nach Nationalität.

Visaarten und Kosten

Non-immigrant (für Urlaubs- oder Geschäftsreisen).

Transit

Staatsangehörige aller nicht vom Visumzwang befreiten Länder benötigen ein Transitvisum.

Antrag

Persönlich oder postalisch 6-8 Wochen vor Abreise beim Konsulat oder bei der Konsularabteilung der Botschaft (Kontaktadressen s. USA).

Antrag erforderlich

Die erforderlichen Unterlagen zur Beantragung eines Visums für Guam sind beim zuständigen US-amerikanischen Konsulat ca. 6-8 Wochen vor der geplanten Abreise zu erfragen.

Bearbeitungsdauer

Ist bei Antragstellung zu erfragen.

Nachweis ausreichender Geldmittel

Alle Ausländer müssen über ausreichende Geldmittel verfügen.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Visumfrei nur mit eigenem Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss maschinenlesbar und während des gesamten Aufenthalts gültig sein.

Visainformationen

Im Rahmen des US-Visa Waiver Programm benötigen Staatsangehörige der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum, sofern sie einen e-Reisepass haben, ein ESTA haben und die API-Daten rechtzeitig und korrekt übermittelt haben:

Schweiz und EU-Länder ([1] Ausnahmen: Visumpflicht besteht für Staatsbürger von Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien und Zypern).

ESTA: Zur visumfreien Einreise nach Guam wird, wie in den USA, eine gebührenpflichtige elektronische Einreisegenehmigung ("Electronic System for Travel Authorization" - ESTA) benötigt. Diese ist spätestens 72 Stunden vor der beabsichtigten Einreise auf der offiziellen Internetseite esta.cbp.dhs.gov einzuholen.

Darüber hinaus gibt es das Guam Visa Waiver Program. Weitere Auskünfte zur Einreise nach Guam erteilen die konsularischen Vertretungen der USA (siehe Kontaktadressen).
 

Gesundheitsvorsorge

Impfungen

Vaccination identifierBesondere Vorsichtsmaßnahmen
GelbfieberNein
CholeraNein
Gesundheitszeugnis erforderlich
Typhus & Polio1-
MalariaNein-
Essen & Trinken2-

Übersicht

Es gibt zwei große Krankenhäuser und mehrere private Kliniken.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung mit Reiserückholversicherung wird empfohlen.

Eine individuelle Reiseapotheke sollte mitgenommen und unterwegs den Temperaturen entsprechend geschützt werden.

Anmerkungen Impfungen

[1] Typhus kann vorkommen, Poliomyelitis nicht.

[2] Landesweit besteht eine erhöhte Infektionsgefahr für diverse Infektionskrankheiten (z.B. Hepatitis A, Typhus, Bakterienruhr, Amöbenruhr, Lambliasis, Wurmerkrankungen), die durch verunreinigte Speisen oder Getränke übertragen werden. Daher sollten stets sorgfältige Nahrungsmittel- und Trinkwasser-Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. Leitungswasser ist normalerweise gechlort und relativ sauber, es können jedoch u. U. leichte Magenverstimmungen auftreten. Für die ersten Wochen des Aufenthaltes wird abgefülltes Wasser empfohlen, welches überall erhältlich ist. Beim Kauf von abgepacktem Wasser sollte darauf geachtet werden, dass die Original-Verpackung nicht angebrochen ist. Milch ist pasteurisiert, und Milchprodukte, einheimisches Fleisch, Geflügel, Obst und Gemüse sind normalerweise unbedenklich. Der Verzehr von rohem oder gekochtem Fisch sowie Schalentieren kann eventuell Vergiftungen zur Folge haben.

Andere Risiken

Das durch Stechmücken übertragene Dengue-Fieber kommt landesweit vor. Es empfiehlt sich ein wirksamer Insektenschutz.

Hepatitis Akommt vor, Hepatitis B ist endemisch. Eine Schutzimpfung gegen Hepatitis A wird empfohlen, bei Langzeitaufenthalten und bei Kindern und Jugendlichen auch gegen Hepatitis B.

Japanische Enzephalitis kommt landesweit vor. Eine Schutzimpfung ist bei längeren Aufenthalten in ländlichen Risikogebieten und bei erhöhtem individuellen Risiko z.B. bei Trekking-Touren.

Geld

Währung

US-Dollar (s. USA).

Kreditkarten

Werden in der Regel akzeptiert. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.
 

Geldautomaten

ec-/Maestro-Karte/Sparcard
Karten mit dem Cirrus- oder Maestro-Symbol werden europa- und weltweit akzeptiert. Weitere Informationen von Banken und Geldinstituten.

Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Geldautomaten sind am Flughafen, in manchen Hotels und Einkaufszentren zu finden.

Reiseschecks

Sollten in US-Dollar ausgestellt sein.

Öffnungszeiten der Bank

Mo-Do 10.00-15.00 Uhr, Fr 10.00-18.00 Uhr, Sa 09.00-12.00 Uhr (nur Bank of Guam).

Geldwechsel

Es gibt zahlreiche Bankautomaten. Banken (teils durchgehend geöffnet) und Wechselstuben sind bereits bei der Einreise am Flughafen zu finden.

Währungen

US$

USD

Wechselkurse

EUR1 = USD1.04
GBP1 = USD1.24
USD1 = USD1.00

Sprache

Überblick

Englisch ist Amtssprache. Chamorro und Japanisch werden ebenfalls gesprochen.

Öffentliche Feiertage

Liste der gesetzlichen Feiertage

2018

  • 01 Jan Neujahr
  • 15 Jan Martin Luther King, Jr.-Tag
  • 19 Feb Tag des Präsidenten
  • 30 Mar Karfreitag
  • 28 May Gedenktag
  • 04 Jul Unabhängigkeitstag
  • 21 Jul Befreiungstag
  • 03 Sep Tag der Arbeit
  • 08 Oct Kolumbus-Tag
  • 02 Nov Allerseelen
  • 11 Nov Tag der Veteranen
  • 22 Nov Thanksgiving-Tag
  • 08 Dec Unsere Liebe Frau von Camarin
  • 25 Dec Weihnachten

Zollfrei Einkaufen

Verbotene Importe

Früchte, Gemüse, Pflanzen, Blumen, Samen, Nutzvieh oder Fleischprodukte, sowie Narkotika und Gegenstände, die gegen das Urheberrechtgesetz der USA verstoßen.

Kontaktadressen

Guam Visitors Bureau

Anmerkung
Guam ist ein Außengebiet der USA. Visa sind bei den amerikanischen Botschaften erhältlich (Kontaktadressen s. USA).
 

646 52 78/79.

http://www.visitguam.org

http://www.visitguam.org

401 Pale San Vitores Road

GU 96913 Tumon

Guam

Wirtschaft

Geschäftsetikette

Guam Chamber of Commerce
PO Box 283, 173 Aspinall Avenue, Ada Plaza Center, Suite 101, GU-Agaña 96910
Tel: 472 63 11.
Internet: www.guamchamber.com.gu

Kommunikation

Telefon

Ferngespräche ins Ausland von Agaña.

Mobiltelefon

GSM 1900; Netzbetreiber ist Guam Wireless Co LLC und HafaTel (Internet: www.hafatel.com).

Internet

Hauptanbieter sind Guam.Net (Internet: www.guam.net) und ITE (Internet: www.ite.net).

Post

Die Postämter in Agaña und Tamuning haben Mo-Fr 09.30-17.00 und Sa 09.30-12.00 Uhr geöffnet. Das Hauptpostamt in Guam hat Mo-Fr 09.30-17.00 Uhr und Sa 13.00-16.00 Uhr geöffnet.

Radio

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.

Einkaufen

Überblick

Im Agaña Shopping Center werden einheimische Artikel verkauft. Marks Shopping Center im Westen Agañas und Gibson's Shopping Center in Tamuning haben eine noch größere Auswahl. Schöne Mitbringsel sind Uhren, Parfüm, Schmuck, Spirituosen, Porzellan und Kameras (bei Kimura Camera in Agaña gibt es ausgezeichnete neue und reparierte Kameras). Öffnungszeiten der Geschäfte: Mo-Sa 10.00-21.00 Uhr, So 12.00-18.00 Uhr.

Nachtleben

Einleitung

In diversen Nachtklubs werden Musik und Tanz geboten. In den größeren Hotels treten oft Sänger und Musiker aus den USA, oder regionale Gruppen wie die Guam Symphony & Choral Society auf. In Tamuning zeigen einige Kinos die neuesten amerikanischen Filme.

Kulinarisches

Übersicht

Die Küche ist der spanischen verwandt. Es gibt eine große Auswahl an amerikanischen, europäischen, chinesischen, philippinischen, indonesischen, japanischen und mexikanischen Restaurants.

Unterkunft

Hotels

In den letzten 15 Jahren hat der Tourismus beträchtlich zugenommen, und zahlreiche Hotels sind gebaut worden. Die Mehrzahl der Hotels und touristischen Einrichtungen befindet sich in der Umgebung von Tumon. Die meisten Hotels sind stark auf japanische Urlauber ausgerichtet.

Camping

An den Stränden und in einigen Parks ist Zelten erlaubt. Nicht alle Plätze sind empfehlenswert. Einzelheiten vom Guam Visitors Bureau (s. Adressen).

Kultur

Religion

Überwiegend katholisch (85 %) und andere.

Soziale Verhaltensregeln


Westliche Sitten und Gebräuche sind bekannt. Besucher müssen jedoch eigentlich weniger die einheimischen Gepflogenheiten verstehen als die der japanischen Touristen. Das offensichtlichste Erbe der Chamorro-Kultur sind die Chamorro-Sprache und eine Mimiksprache unterschiedlicher Gesichtsausdrücke, die »Augenbraue« genannt wird.

Klima

Beste Reisezeit

Tropisch mit Trocken- und Regenzeit. Die heißesten und schwülsten Monate sind März bis August, die kühlsten Dezember bis Februar. Trockenzeit: Dezember bis Juni.

Grafiken

Climate

Climate Chart
© Columbus Travel Media Ltd

Bilder

Goregeous

Goregeous Guam
© Creative Commons

Morning

Morning star in Guam
© Creative Commons / showbizsuperstar

Guam

Guam hotel
© Hemera / Thinkstock

Guam

Guam beach
© iStockphoto / Thinkstock

Tumon

Tumon Bay in Guam
© Hemera / Thinkstock

Talofofo

Talofofo Falls, Guam
© iStockphoto / Thinkstock